Girokonto für Jugendliche

Girokonto

Im Laufe vergangener Jahre hat sich das Girokonto für Jugendliche etabliert. War es in den früheren Jahren mehr das eigene Sparbuch auf dem die jungen Menschen persönlich ihr Geld einzahlen und auch abheben konnten, so ist es heutzutage wichtig, Jugendliche mit dem Umgang von verschiedenen Produkten aus dem Finanzbereich bekannt zu machen. Ein Girokonto für Jugendliche bietet die Möglichkeit, Bankgeschäfte, wie zum Beispiel das Tätigen von Überweisungen oder das Lastschriftverfahren kennenzulernen.

Im Gegensatz zu früher, verfügen Jugendliche heute oftmals über eigene Geldeingänge, sogar schon vor der Ausbildung. Entlohnung für Neben- oder Ferienjobs werden in der heutigen Zeit nur noch ganz selten bar ausgezahlt, sondern wird den Jugendlichen auf das Konto überwiesen. Eltern überweisen aus pädagogischen Gründen den monatlichen Taschengeldbetrag ebenfalls aufs Girokonto für Jugendliche.

Bedingungen um ein Jugend-Girokonto zu eröffnen

Eine Altersbegrenzung gibt es grundsätzlich nicht, pädagogisch sinnvoll wäre es, im Alter zwischen 14 und 16 Jahren ein Girokonto für Jugendliche zu eröffnen. Die Eröffnung eines Jugendkontos setzt die Zustimmung der Erziehungsberechtigten voraus und das Girokonto für Jugendliche wird nur auf Guthabenbasis geführt. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Konto für den Jugendlichen gebührenfrei, und frei von versteckten Zusatzkosten ist. Die Möglichkeit am Online-Banking teilzunehmen ist gegeben und der Jugendliche kann mit seiner Kontokarte im Rahmen seines zur Verfügung stehenden Guthabens am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen. Er kann vom Geldautomaten Geld abheben oder auch mit der Karte bargeldlos bezahlen. Die Zugriffsmöglichkeit der Erziehungsberechtigten auf dem Konto bleibt allerdings in vollem Umfang bestehen.

Ein Girokonto für Jugendliche ist sehr gut geeignet, die jungen Menschen schon früh an den Umgang mit allgemeinen Bankgeschäften heranzuführen und sie dadurch auch sensibel auf die Sparmöglichkeiten, Altersvorsorge usw. hinzuweisen. Eine Großzahl von Banken bieten den Jugendlichen gute Sonderzinsen auf das bestehende Guthaben, um den jungen Menschen einen Sparanreiz zu vermitteln.