Girokonto trotz Schufaeintrag

Girokonto Vergleich

In den 90er Jahren wurde auf Empfehlung des ZKA - Der Zentrale Kreditausschuss ist ein Zusammenschluss der fünf Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft - und auf Betreiben des Bundesministeriums für Finanzen Vorgaben an die Banken erlassen, ein Girokonto trotz Schufa auch an Personen mit schlechter Bonität und Negativauskunft der Schufa die Möglichkeit einzuräumen, ein Girokonto trotz Schufa eröffnen, um somit am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen zu können. Viele Banken hatten bis zu diesem Zeitpunkt die Eröffnung eines Girokontos trotz Schufa als unzumutbar abgelehnt, teilweise wird dies auch noch heute versucht. Aufgrund dieser freiwilligen Selbstverpflichtung seitens der Banken, die lediglich die Eröffnung eines Kontos ablehnen können, wenn es ihnen unzumutbar erscheint, hat ein Kunde die Möglichkeit der Beschwerde.

Girokonto mit Hartz 4

Oftmals versuchen Banken Kunden abzulehnen, wenn kein Geldeingang in seitens der Bank vorgegebener Höhe eintrifft, zum Beispiel bei Hartz IV Empängern. Jedoch ist gerade das kein Grund, dem Kunden ein Girokonto trotz Schufa zu verweigern. Eine Unzumutbarkeit kann aber dann gegeben sein, wenn der Kunde bei Abschluss des Vertrages zur Kontoeröffnung falsche Angaben gemacht hat, oder das Konto aufgrund von Vollstreckungsmaßnahmen (Pfändungsverfügungen) dauerhat gelähmt ist. Ebenso wäre die Bank berechtigt eine Kontoeöffnung abzulehen, wenn der Kunde sich vielleicht früher schon einmal bei dieser Bank mit einem Konto in Schwierigkeiten befunden hat. Auch bei Eröffnung eines Insolvenzantrages besteht weiterhin die Möglichkeit, ein Girokonto trotz Schufa zu erhalten, denn die Insolvenzordnung sieht keine Ablehnungsgründe für eine Geschäftsbeziehung vor.

Viele deutsche Banken und Sparkassen erleichtern im allgemeinen sehr freundlich den Kunden mit schlechter Bonität die Eröffnung eines Kontos, natürlich unter der verständlichen Maßgabe eines Guthabenkontos, was heißt, dass keine Dispotitionen über das bestehende Guthaben hinaus gewährt werden. Den Banken wird durch das neue Gesetz des pfändungsfreien Kontos die Führung für ein Girokonto trotz Schufa ab Juli 2010 sehr erleichtert, da Pfändungen bis zur gesetzlichen Pfändungsfreigrenze nicht mehr möglich sein werden und damit die Bearbeitung der Konten für die Banken leichter zu handhaben sind.